Zahnarztpraxis Dachau Behandlungszimmer

Fissurenversiegelung in Dachau

Was ist eine Fissur?

Unsere Backenzähne haben auf Ihrer Kaufläche ein Relief aus Höckern und Grübchen, welches uns die Zerkleinerung der Nahrung erleichtert. Die Grübchen werden auch als Fissuren bezeichnet. In diesen Fissuren bleiben leicht Beläge und Plaque zurück. Auch bei gründlichem Zähneputzen können sehr tiefe Fissuren nicht komplett mit der Zahnbürste gereinigt werden. Die Borsten der Zahnbürste sind viel zu dick, um die spitz auslaufende Fissur zu reinigen. Speisereste und Bakterien bleiben teilweise am Zahn haften.

Die Fissuren sind neben den Zahnzwischenräumen ein Hauptentstehungspunkte für Karies. Die Fissurenversiegelung ist eine absolut schmerzfreie Behandlung. Der Zahn wird nicht beschädigt!

Fissurenversiegelung Zahnarzt Dachau
Schnitt durch Zahn und versiegelte Fissur
Zahnarztpraxis Dachau Fissurenversiegelung
Versiegelter Backenzahn - kleine Backenzähne nicht versiegelt

Was wird bei der Fissurenversiegelung gemacht?

Bei der Fissurenversiegelung wird die Kaufläche erst professionell gereinigt. Der Zahnschmelz wird zur Aufnahme des Kunststoffes kurz konditioniert. Dann werden die tiefen Grübchen mit einem dünnfliessenden Komposit (Kunststoff) ausgepinselt. Das Komposit wird ausgehärtet und der Zahn anschliessend fluoridiert. Die tiefen Grübchen sind somit ausgekleidet, Plaque kann sich nun auf der Kaufläche nicht mehr anheften.

Dr. SteinerDr. Meyer

Dr. Steiner & Dr. Meyer beraten Sie gerne persönlich.

unter 08139 8400 oder per eMail

Infos anfordern

Welche Zähne können versiegelt werden?

Versiegelt werden können alle kariesfreien Grübchen. Ist die Fissur schon bräunlich verfärbt, wird dies zunächst minimal herausgeschliffen und dann versiegelt, man spricht hier von einer „erweiterten Fissurenversiegelung“.

Optimal ist die Versiegelung der Zähne direkt nach dem Zahndurchbruch bei Kindern oder Jugendlichen. Es können aber auch kariesfreie Zähne beim Erwachsenen versiegelt werden.

Bei Kleinkindern, die gut mitarbeiten, versiegeln wir die Milchbackenzähne. Dies ist eine sehr gute Vorsorgemassnahme, da die Milchbackenzähne erst im Alter zwischen 10 und 13 Jahren ausfallen. Die in der frühen Jugend häufig in den Fissuren der Milchzähne entstehende Karies kann so verhindert werden.

In der Regel halten diese Versiegelungen jahrelang, sie sollten bei der halbjährigen Kontrolle jedoch auf Ihre Vollständigkeit überprüft werden. Gelegentlich werden Zähne auch ein zweites Mal nachversiegelt.

Kinderzahnarzt Dachau

Was zahlt die Krankenkasse?

Die gesetzlichen Krankenversicherungen übernehmen die Versiegelungen nur bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren und nur an den Backenzähnen 6 und 7, das sind die grossen Backenzähne vor dem Weisheitszahn.

Die Versiegelungen an Milchzähnen, an den Prämolaren (die kleinen Backenzähne 4 und 5), an den Weisheitszähnen sowie bei Erwachsenen Patienten ist eine Privatleistung.

Eine Fissurenversiegelung kostet etwa 11€ pro Zahn.

Die privaten Krankenversicherungen bezahlen die Versiegelungen in der Regel an allen Zähnen.

Wir empfehlen unseren Patienten die Versiegelung der Zähne, da der Zahnschmelz dabei völlig unbeschädigt bleibt und die Häufigkeit der Kariesentstehung um etwa 70 % gesenkt werden kann.

Telefon

Montag – Freitag: 08:00 – 19:00
08139-8400

Adresse

Am Wirtsberg 4
85256 Vierkirchen

E-Mail

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung
info@dergutezahn.de





DGZMK-Logo_2013dgkfo_logo[1]Logo_mit_SchriftzugDGI_Logo_Subline_D_4CLogo_DGOI_4C_NEXT TO YOU_Mit Claime dgparo